Familiendynamik

Am 22.11.2019 war ich eingeladen in der Coaching-Praxis von Annette Sewing, einen Impulsvortrag zu halten. Eine kurze Zusammenfassung dieses Abends, möchte ich in meinem Blog teilen.

FAMILIENDYNAMIK – ÜBER VERSTRICKUNGEN UND DEREN CHANCEN

Möglichkeiten, wie wir die Prägungen unserer Familie besser verstehen und diese Erkenntnisse für unsere persönlichen Entwicklungsprozesse nutzen können.

Was ist eigentlich Dynamik?

Damit begann der Impulsvortrag von Stefanie Guth, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin aus Lübeck. Ausgehend von der Annahme, dass Bewegung in einem System stets positiv zu bewerten ist, wurde die Vielfalt dieses Begriffes deutlich. Elan, Schwung, Kraft, Rhythmus, Lebendigkeit, Mobilität, Entfaltung und viele andere Begriffe wurden der Dynamik zugeschrieben. Jedes System hat seine eigenen Dynamik, so auch die Familie. Unsere Herkunft prägt uns nachhaltig und es kann sehr hilfreich sein, familiäre Muster, Bindungen,

Verstrickungen und Kommunikationsstrukturen zu kennen, um sich selbst zu verorten und sich eventuell auch für andere Wege zu entscheiden. Interessante Fallberichte aus ihrer psychotherapeutischen Arbeit gaben den Zuhörern einen Einblick, wie wichtig der Blick auf das dynamische Geschehen für das Verstehen des Symptomatik und des eigenen Selbst ist.

Das eigene Genogramm

Ein zentrales Element, um die Familiendynamik zu verstehen, ist die Erstellung eines Genogramms. Einer Struktur zur Darstellung familiärer Beziehungen, die sich aus der systemischen Therapie entwickelt hat. Für die Arbeit als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin ein sehr wichtiges und hilfreiches Instrument, um Prozesse, Strukturen, Prägungen und Muster innerhalb einer Familie sichtbar zu machen. Wer Lust bekommen hat, sich mit der eigenen Familie zu beschäftigen, kann an dieser Stelle ein EBOOK mit einer Anleitung zur Erstellung eines eigenen Genogramms herunterladen.

Viel Freude und Erkenntnisse damit!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar